Verwandlung

zurück

 

 

Zugelassene UTZ-Kurs-Schüler:

 

Hermine Malfoy aus Ravenclaw

Laura Rose Weasley aus Hufflepuff

Yu aus Slytherin

Tina Lupin aus Slytherin

Inuky Ogomoha aus Hufflepuff

Isabelle Armstrong aus Slytherin

 

 

 

 

1.    Stunde:

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ich freue mich sehr euch dieses Jahr begrüßen zu dürfen und bin stolz, dass ihr es so weit gebracht habt. Aber ruht euch trotzdem nicht auf euren Lorbeeren aus auch wenn ihr allen Grund dazu hättet, denn es wird auch dieses Jahr wieder sehr schwierig werden. Ihr werdet einiges an neuen Sachen lernen, allerdings ist es jetzt auch besonders wichtig, dass ihr alle in den vorhergegangenen Jahren gelernten Zauber einwandfrei beherrscht, da euch dieses Jahr unter anderem auch die sehr schwierige Prüfung zum….ANIMAGUS bevorsteht. Ist das nicht fantastisch? Aber natürlich wäre es zu viel verlangt nach den ganzen Ferien gleich von Null auf Hundert zu starten, weshalb wir heute erst einmal einen neuen Zauberspruch lernen werden, um wieder rein zu kommen. Ich bin eure neue Lehrerin und ich bin neu hier an der Schule und nach meiner langen Ausbildung ist es auch mein erstes Jahr als Lehrerin. Ach, aber ich rede ja und rede und habe euch nicht einmal gesagt, um welchen Zauber es sich handelt. Jetzt aber bloß keine Zeit mehr mit sinnlosem Gerede verschwenden. Also, in unserer heutigen Stunde werden wir uns mit dem Geminio-Zauber befassen.

Kann mir jemand sagen was er bewirkt oder anders gefragt hat jemand schon einmal etwas von diesem Zauber gehört? Ms. Zabini?- Sie haben schon einmal davon gehört? Ganz richtig, ich wiederhole noch einmal für diejenigen, die gerade eben nicht zugehört haben [wirft ein böses Funkeln in Richtung Mr. Munch und seinen Freund]. Wie uns Ms. Zabini gerade richtig erklärt hat, ist es Zauberern durch ihn möglich Gegenstände zu vervielfachen. Weiß jemand wo dieser Zauber zum Beispiel angewandt wird? Niemand? Mr. Marsh sie vielleicht? Woher wusste ich nur, dass sie nicht einmal wissen würden was die Frage war. Wenn wirklich niemand eine Idee hat, dann werde ich es euch verraten. Dieser Zauber wird in Gringotts verwendet. Ja, da staunt ihr, nicht war? Er wird dort eingesetzt um Dinge vor Eindringlingen zu schützen. Falls es nämlich wirklich jemand schaffen sollte in ein Verlies einzudringen, werden sich die Objekte die er berührt vermehren, sodass es nahezu unmöglich wird den wahren Gegenstand unter all den Fälschungen wieder zu finden. Man kann den Geminio-Zauber auch mit anderen Zaubern verbinden wie z.B. den Flagrate-Zauber. Wenn man nun einen solchen Gegenstand berührt verdoppelt er sich nicht nur, er wird dadurch auch glühend heiß. Ich persönlich würde euch unter diesen Umständen nicht gerade empfehlen dort einzubrechen [grinst].

Doch jetzt zur Praxis. Üben wir doch mal diesen Zauber. Nun werde ich euch den Zauber erst einmal demonstrieren. Zuerst richtet ihr den Zauberstab auf das Objekt, das ihr verdoppeln wollt und sagt deutlich und ruhig „Geminio“. Ihr denkt euch jetzt vielleicht, dass ja gar nichts passiert ist, aber wenn man den Kelch jetzt berührt [plop] seht ihr, er hat sich verdoppelt. Da sich die entstandene Kopie nun ebenfalls beim Anfassen verdoppeln würde, kann ich es auch leider nur unter Aufsicht versuchen lassen. Also, wer möchte es versuchen? Wie wäre es mit Mr. Harkiss? Ja, ich denke, das ist eine gute Idee. Bitte, stellen Sie sich genau hierhin. So und jetzt machen Sie es genauso wie ich es vorhin gezeigt habe. Schön! Ich bin beeindruckt. Sie können sich jetzt wieder setzen.

So, nun würde ich noch gerne…. Oh ich sehe ja gerade wie die Zeit verflogen ist. Na ja, ich werde euch nun noch schnell eure Hausaufgaben an die Tafel schreiben und…. [räuspert sich] Mr. Harkiss das gerade eben war eine gute Leistung, aber deshalb habe ich trotzdem noch nichts von Einpacken gesagt. Ich glaube es wäre besonders für dich sehr sinnvoll dir die Hausaufgaben aufzuschreiben und sie auch zu machen. Wer jetzt noch Lust hat, kann noch dableiben und den Geminio-Zauber üben.

Prof. Inuky Ogomoha

 

Deine Hausaufgabe:
 

 

 

1. Suche 4 Zauber aus den letzten Jahren heraus und beschreibe sie (dies dient vor allem als Wiederholung).

2. Schreib einen Aufsatz darüber, wie Du später noch den Geminio-Zauber geübt hast und wie er funktioniert hat.

Freiwillig: Male ein Bild, ein Comic oder gestalte einen kleinen Film, welcher den Geminio-Zauber an einem Gegenstand deiner Wahl zeigt.

Schicke deine Hausaufgaben an: verwandlung@meinhpw.de

 

 

 

 

2.    Stunde:

 

Willkommen liebe Schüler und Schülerinnen!

Ich freue mich sehr euch wieder zu sehen. Heute werden wir über mein absolutes Lieblingsthema sprechen. Ihr kennt das ja sicher, wenn man sich auf etwas extrem stark freut: Heute geht es darum, wie man zum Animagus wird.

Ich möchte euch zuallererst fragen, was wisst ihr über den Begriff Animagus? Mr. Harkiss? Sie wissen etwas darüber? [sieht ihn mit erstauntem Blick an]. Sehr richtig. Haben das alle gehört? Für all diejenigen, die es aus egal welchen Gründen [etwas schärferer Ton] nicht zugehört haben. Animagus, so nennt man die Zauberer bzw. Hexen, die sich auch ohne Hilfe ihres Zauberstabs, aufgrund ihres bloßen Willens, in ein bestimmtes Tier verwandeln können. Faszinierend findet ihr nicht auch? Allerdings hat die Sache einen Haken. Um nämlich zu einem Animagus werden zu können, muss man erst eine furchtbar schwierige Prüfung ablegen, die nur wenige schaffen. Für diese Prüfung werden nämlich hohe Kenntnisse aus den Fächern Verwandlung, Zaubertränke, Arithmatik und Alte Runen verlangt. Darum zahlt es sich nun doppelt aus, immer schön im Unterricht aufgepasst zu haben. Leider darf ich euch nicht mehr über die Prüfung verraten, aber eins sei euch gesagt: Ihr solltet alles was ihr gelernt habt in diesen vier Fächern noch einmal wiederholen. Dann bin ich überzeugt davon, dass ihr es schaffen könnt. Lasst uns nun aber nicht mehr über diesen Test reden. Es gibt immerhin noch viel Wissenswertes über den Animagus. Wusstet ihr z. B., dass man diese Prüfung erst seit kurzer Zeit hier in Hogwarts ablegen kann? Ich sehe schon, da staunt ihr, nicht wahr? Früher durften nur die wenigsten Animagi werden und es gab auch keine Prüfung. Wenn man die Verwandlung zum Animagus schaffte, musste man sich im Zaubererministerium selbst registrieren, damit die Leute dort genau verfolgen konnten, wer wer war und vermutlich auch wer was in seiner Tiergestalt tat. Aufgrund vieler Ereignisse, die sich vor einiger Zeit hier in Hogwarts und der Zaubererwelt abspielten, haben nun aber auch Hogwartsschüler die Möglichkeit offiziell Animagi zu werden. Wenn ihr es schafft, werdet ihr gleich registriert und bekommt eine Urkunde vom Ministerium!

 

 

Kennt denn jemand einen Animagus aus der Zeit der vorher angesprochenen Ereignisse? Wieder Mr. Harkiss? Richtig, wobei James Potter zu den ungemeldeten Animagi gehörte und es gibt auch noch viele mehr. Aber das bringt mich auf eine Idee. Sucht doch als Hausaufgabe noch 5 weitere Animagi heraus und gebt an, ob sie gemeldet oder ungemeldet waren. Oh, ich sehe wir haben noch etwas Zeit. Ich schlage vor, dass wir jetzt noch einige Fragen klären werden, zumindest wenn es welche gibt. Ja, Ms. McLaggen? Oh, wovon es abhängt, in welches Tier man sich verwandelt? Das hängt zum Großteil von der Persönlichkeit, also dem Wesen der Person ab zu einem kleinen Teil auch vom Äußeren Erscheinungsbild. Sie würden vermutlich ein Tier werden, welchem man große Schlauheit anrechnet, wohingegen... [scharfer Blick in Richtung Mr. Marsh, der nun über die Vernunft seines Freundes Mr. Harkiss endgültig in einen Lachanfall ausgebrochen ist] …. wohingegen Sie Mr. Marsh vom Benehmen her eher zu einer Lachmöwe tendieren würden. [Lautes Gelächter in der Klasse]

So, doch nun genug der Theorie! Heute habe ich einen Gast für euch. Darf ich Sie hereinbitten mein Herr? [Fremder Mann betritt würdig den Raum] Das hier liebe Schüler ist Mr. Tuffs. Er arbeitet beim Zaubereiministerium und hat den Auftrag, Schüler die es wünschen, zu lehren, wie man zu einem Animagus wird.

Mr. Tuffs: Ganz richtig! Ganz richtig! [wehrt die Professorin, die zu einer langen Begrüßungsrede ansetzen will, ab] Diese Verwandlung ist ziemlich kompliziert und wir möchten nicht, dass sie auf Schülerklos heimlich irgendwelche gefährlichen Experimente wagen, daher werde ich ihnen zur Seite stehen. Jedoch unterrichte ich nur Schüler, die die Eignungsprüfung zum Animagus bestehen. [Klasse wird schlagartig ruhig] Das ist eine Art Vorprüfung, die sie bestehen müssen. Sie dürfen in dieser Prüfung nicht mehr als 3 Fehler haben. Wenn Sie die Prüfung bestehen, bekommen sie speziellen Unterricht zur Verwandlung, der in kleinen Gruppen stattfinden wird. [aufgeregtes Getuschel bei den Schülern]. Ich werde jetzt die Testbögen austeilen. [Geht herum] Wenn Sie Interesse haben, füllen Sie sie aus.

Professor: Und schreibt sauber und ordentlich! Ich wünsche euch viel Glück für den Eignungstest. Und solltet ihr daran nicht teilnehmen, dann viel Glück für die baldigen Jahresabschlussprüfungen und schaut euch wirklich noch einmal alles gut an. Ich hoffe ich habe euch zumindest in meinem Fach gut darauf vorbereitet. Ich drück euch die Daumen!

Prof. Inuky Ogomoha

 

Deine Hausaufgabe:

 

Für Schüler, die an der Eignungsprüfung NICHT teilnehmen:

1. Zähle 5 weitere Animagi auf und ordne zu, ob sie gemeldet oder ungemeldet sind.

2. Schreibe einen Aufsatz darüber in welches Tier Du dich am ehesten verwandeln wollen würdest und was Du dann in Tiergestalt als erstes machen würdest.

Schicke deine Hausaufgaben an: verwandlung@meinhpw.de

Für Schüler, die an der Eignungsprüfung teilnehmen:

Fülle diese Eignungsprüfung aus und gebe ihn bei Mr. Tuffs ab. Achtung: In den ersten 6 Fragen darfst Du nicht mehr als drei Fehler haben!

 

 

 

Diese Seite gehört zu Harry Potters Welt - Deinem Hogwarts! www.meinhpw.de



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!